header
Kontakt / Galerie / Presse / Partner
SIGNUM SAXOPHONQUARTETT

Blaž Kemperle, Sopransaxophon

Erik Nestler, Altsaxophon

Alan Lužar, Tenorsaxophon

David Brand, Baritonsaxophon

Virtuos, extravagant, berührend, mitreißend – so wird SIGNUM von der europäischen Presse gefeiert.Die vier smarten Newcomer erobern mit ihren Saxophonen seit 2006 die Bühnen der Klassik-Metropolen. Immer ans Limit gehend, zeigen sie mit Leidenschaft und Spannung, wie sich ein modernes Ensemble von keinen (Genre-)Grenzen mehr einschränken lässt.
 
Mit atemberaubenden Interpretationen von Grieg, Ravel oder Stravinsky erschließen sie ihrem Publikum ungeahnte Klangwelten. Sie können sich aber auch in eine verruchte Tango-Band verwandeln oder mit folkloristischer Virtuosität à la Bartók begeistern.
 


Nach Preisen bei internationalen Wettbewerben (Verona, Lugano, Berlin), gastieren die Jungen Wilden in den wichtigsten Konzertsälen der Welt, wie der New Yorker Carnegie Hall, der Kölner Philharmonie, dem Konzerthaus Berlin und der Münchner Philharmonie am Gasteig.
Auch bei renommierten europäischen Festivals sind die vier unentbehrlich. So zum Beispiel beim Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Verbier Festival.
Quatuor Ébène, Artemis Quartett und Gabor Takács-Nágy inspirieren SIGNUM zudem regelmäßig.
 

Ihre Debüt Album mit Werken von Grieg, Ravel, Bartók und Schostakowitsch erschien im Mai 2011 beim Label ARS.

www.signum-saxophone.com pfeile

linie
 
facebook
   
   
   
Saxophonquartett
zurueck  ZURÜCK